Runes of Magic #237 Ein bissle Farmen [Deutsch] [HD] [Let’s Play]

Thanks! Share it with your friends!

Close

Runes of Magic Let’s Play von RalleDerRasende Folge 237 Ein bissle Farmen:
In der heutigen Folge kommen wir ein wenig mit den alten Quests voran erhalten aber vor allem neue Quests denen wir uns den Rest der Folge widmen werden ..

~Playlist
http://goo.gl/0BLSL
Erste Folge: http://goo.gl/RilGD

~Quests in dieser Folge
Die Wut der Schamanin
Das kommt nicht wieder vor Versprochen
Begräbnis der Opfer

~Eckdaten
Runes of Magic
Runewaker Entertainment
Gameforge
www.runesofmagic.com

~Let’s Play MMORPG Runes of Magic
Kommentiertes Gameplay Video von RalleDerRasende
RalleDerRasende auf FB: www.facebook.com/RalleDerRasende
und auf Twitter: www.twitter.com/RalleDerRasende

~Spielinfo
Runes of Magic ein F2P (Free to Play) MMORPG von Runewaker Entertainment entwickelt spielt in der Welt Taborea. Man erstellt sich einen Charakter aus einer von 3 Rassen, den Menschen, Elfen oder Zwergen und wählt eine von 10 Klassen, die da wären: Krieger, Schurke, Kundschafter, Magier, Priester, Ritter, Bewahrer, Druide, Hexenmeister oder Champion.
Der Charakter wird im Verlaufe der Abenteuer, die man in Taborea erlebt viele Level aufsteigen und immer stärker werden.
Das Spiel basiert auf dem asiatischen Spiel “Radiant Arcana” wird jedoch nach Gameforges Vorgaben an den westlichen Markt angepasst, sodass Elemente von asiatischen Grindern nahezu nicht zu bemerken sind.

Im Let’s Play spielen wir überwiegend einen Zwergen Hexenmeister auf dem Server Cogadh, werden uns aber nach und nach auch andere Klassen anschauen.

Das Let’s Play wird vollkommen Free to Play ablaufen um vielen Kritikern Wind aus den Segeln zu nehmen, die der Ansicht sind, dass Runes of Magic ein reines (im Fachjargon) Pay-to-Win Game ist.

Incoming search terms:

  • Runes of Magic Begräbnis der Opfer

Comments

Xomoda says:

Also ich habe öfters gelesen, dass genau die Anwender diejenigen sind, die
damit nicht klarkommen (mangelnde linux kompetenz).
Aber weiß meine Quelle nicht mehr genau könnte also durchaus sein, dass
deine Quelle sicherer ist.

Write a comment